Die Ziele und Aufgaben des Verbandes ergeben sich aus der Satzung und Jugendordnung. Der OBV bietet als musikalische Fortbildungen verschiedene Instrumental-Workshops und Workshops für Dirigenten und Ausbilder an. Bewährt hat sich, dass Vereine auf den Verband zugehen, wenn sie genügend Interessenten für einen bestimmten Instrumental-Workshop garantieren. (link zum Verfahren?) Für Saxophonisten hat sich als feste Ausbildungsplattform die Raschèr-Saxophon-Akademie etabliert. Fortbildung in der Vereinsverwaltung betreffen Gebiete wie Steuerrecht, Gema, Künstlersozialkasse, Versicherungen, ComMusic-Programm, Pressearbeit und vieles mehr.

Der OBV unterhält ein eigenes Verbandsorchester, das Sinfonische Blasorchester (SBO) Freiburg. Das SBO dient der Fortbildung von talentierten und engagierten Musikerinnen und Musikern. Es bietet diesen die Möglichkeit, in einer sinfonischen Besetzung Werke zu spielen, die das Programm des Heimatvereins ergänzen, oder dort vielleicht nicht zu realisieren sind.

Einen breiten Platz nimmt die Jugendarbeit der Bläserjugend im OBV ein. Im Frühjahr und im Herbst organsiert die Bläserjugend die Prüfungen zu den Jungmusikerleistungsabzeichen (JMLA) in Bronze und Silber. Zu den Herbstprüfungen finden auf Bezirksebene Vorbereitungskurse zu den JMLA in Silber statt. Diese sollen die Vorbereitungsarbeit in den Vereinen nicht ersetzen, sondern vielmehr als „letzter Schliff" vor den Prüfungen angesehen werden. Die Prüfungen zu den JMLA in Gold werden vom BDB durchgeführt. Prüfungen zu den Junior-Abzeichen können von den Vereinen selbst veranstaltet werden. In einige Bezirke schließen sich die Vereine aus organisatorischen Gründen zusammen und führen die Prüfungen gemeinsam durch. Die Voraussetzungen und Bestimmungen für alle Prüfungen ergeben sich aus den Vorschriften des BDB.

In den meisten Bezirken des Verbandes werden jährlich Bezirksjugendtage durchgeführt. Hier treffen sich die Jugendlichen der verschiedenen Vereine eines Bezirks an einem Tag. Je nach Anzahl der teilnehmenden Jugendlichen werden sie in Orchestern verschiedener Leistungsklassen zusammen geführt. Die Jugendlichen üben in Registerproben und Gesamtproben einige Werke ein und führen diese dann Eltern, Freunden und Bekannten in einem Abschlusskonzert vor. Über diese Bezirksjugendtage lernen die Kinder und Jugendlichen sich gegenseitig lernen. Sie erfahren, dass sie einer großen Blasmusikfamilie angehören und ..... Erlebnis, in einem großen Orchester zu spielen.

Durch Kooperation mit der BDB-Akademie in Staufen und den Musikschulen im Verbandsgebiet wird das Fortbildungskonzept des OBV ergänzt.

Weitere Informationen: