Kurse und Instrumentenworkshops

Auf Wunsch des MV Oberhausen veranstaltete der Oberbadischen Blasmusikverband einen Trompetenworkshop, als Dozent konnte Franz Tröster gewonnen werden.

Erfolgreicher Workshopzyklus findet bereits zum viertenmal stattWorkshopteilnehmer

Der vom 27.-29.11.2009 vom DATURA-Posaunenquartett durchgeführte Workshop wurde für alle Teilnehmer zu einem zweifellos unvergessenen Ereignis. Dabei wurde der OBV in seiner Entscheidung bestätigt, den Workshop trotz der geringen Teilnehmerzahl von 11 Personen durchzuführen.

Als erster und bisher einziger Verein hat der Musikverein Oberhausen das neue Angebot des Verbandes angenommen und für sich zwei Workshops beantragt, die der Verband für sie organisiert und mitfinanziert hat. Zusätzlich zu den eigenen Vereinsmitgliedern können zu diesen Workshops aber auch alle anderen Vereine aus dem entsprechenden Bezirk und darüber hinaus ihre Musiker zu diesen anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Der Verein selbst stellt die Räumlichkeiten und kümmert sich um die Verpflegung.

Bereits im vergangenen Jahr fand ein sehr erfolgreicher Schlagzeugworkshop mit Reinhold Gander statt. Dem Wunsch der damaligen Teilnehmer folgend wurde für dieses Jahr ein Folgeworkshop ausgeschrieben, der aufbauend auf dem ersten organisiert war.

Schlagzeugworkshop 2007 bei TonArt

Erfolgreich ging der Versuch des Oberbadischen Blasmusikverbandes auf, Fortbildungsveranstaltungen im Instrumentalbereich in Zusammenarbeit mit einem Musikhaus auszuschreiben und zu organisieren. Der angebotene Schlagzeugworkshop im Musikhaus TonArt in Waldkirch-Kollnau war ein voller Erfolg und mit 17 Teilnehmern ausgebucht.

Euphonium-Workshop mit Ernst Hutter

am 15./16.09.2007

Vom Swing zur Polka

Erfolgreicher Euphonium Workshop bei TonArt in Waldkirch mit dem Chef der Egerländer Musikanten.