obv bild

       pan03Panaorama Gesamtchor

 

„Mit Freude musizieren“

11 begeisterte Teilnehmer beim Klarinettenworkshop mit Christine Gillhaus

Bericht Badische Zeitung
Bericht Von Haus zu Haus

Teilnehmerbericht

Am 4. und 5. April fand in Vörstetten ein Klarinettenworkshop des Oberbadischen Blasmusikverbandes „Breisgau“ e. V. unter der Leitung von Christine Gillhaus statt. Die Dozentin für Methodik und Klarinettenpädagogik an der UdK Berlin eröffnete den Workshop am Samstagmorgen mit interessanten Erläuterungen und Fakten aus der Musikmedizin. Es ging zunächst um die richtige Haltung beim Klarinette spielen, insbesondere um die körperlichen Belastungen bei falsch angewandter Technik sowie um die richtige Atemtechnik, was für alle von großer Bedeutung war. Jeder Teilnehmer hatte die Möglichkeit individuelle Probleme anzusprechen sowie ein kurzes Klarinettenstück vorzutragen.
Christine Gillhaus half mit Übungen, Tipps und Denkanstößen die Probleme anzugehen wodurch jeder Teilnehmer auch von den Antworten auf die Fragen und Tipps zu den Schwierigkeiten der Kollegen profitieren konnte. Spannend war für uns zu beobachten wie schon kleine Veränderungen in der Spiel- oder Atemtechnik ein ganz neues Ergebnis hervorbrachten. Während des Vormittags hatten alle Teilnehmer zudem die Möglichkeit, ihr Instrument bei Ulrich Schneider vom Musikhaus Gillhaus – der auch mit einer Auswahl an Klarinetten zum Probespielen vor Ort war – einem Kurzcheck zu unterziehen.
Der gelungene erste Tag wurde schließlich mit einem großen Klarinettenensemble abgerundet. Am Sonntagvormittag lag der Fokus in der Diskussion auf den Themen Blatt, Mundstück und Ansatz. Auch hier folgte wieder ein Wechsel aus theoretischen Grundlagen, praktischen Übungen sowie einzelnem Vorspiel der Teilnehmer mit anschließendem individuellem und sehr konstruktivem Feedback der Dozentin.
Der Ausklang des Workshops fand bei einer Führung durch die Klarinetten- und Saxofonblattproduktion der Firma Steuer in Au bei Freiburg statt. Frau und Herr Gillhaus – die Eltern der Dozentin und Inhaber der Firma – empfingen uns herzlich und führten uns durch die ganze Produktion. Jeder Teilnehmer durfte sich ein paar eigene Blätter produzieren lassen und dabei dem „Meister“ bei allen Produktionsstufen über die Schulter blicken. Spannend war es zu verfolgen wie aus dem Pfahlrohr Arundo donax ein Klarinettenblatt entsteht. Alle Teilnehmer staunten über den Umfang des Ausschusses, der bei der Produktion entsteht und der auch den Preis eines Blattes erklärt. Das Resumee des Workshops: Christine Gillhaus schaffte es, spannendes Hintergrundwissen und zahlreiche praktische Anregungen zu vermitteln die das Üben und Spielen erleichtern, für mehr Spaß beim Musizieren sorgen und jeden ganz individuell weiterbringen.

Anja Schlatterer