obv bild

       pan03Panaorama Gesamtchor

 

Gelungener Startschuss

bei der 1. Jugendolympiade des OBV

Nachdem schon in vielen Bezirken interne Jugendtage durchgeführt wurden, hat Jürgen Burmeister, Verbandsdirigent des OBV, nun seine Idee einer verbandsweiten Jugendolympiade verwirklicht. Gemeinsam mit der Bezirksjugendleiterin Sonja Amann erarbeitete er ein anspruchsvolles sowie abwechslungsreiches Programm, welches auf großes Interesse bei den Jugendlichen stieß.

Am Samstag, den 16.06 war es dann endlich soweit. 83 junge Musiker trafen sich im Schulzentrum Denzlingen um sowohl als Verein wie auch in "Einzelkämpfen" ihr Können unter Beweis zu stellen. Begonnen wurde mit der Disziplin "Tonleiterklettern", bei dem konzentriertes Tonleiter spielen gefragt war. Parallel dazu galt es als Verein an verschiedenen Spaßspielen teilzunehmen. Dabei stand die Idee im Vordergrund Erfahrungen zu machen, zu denen man im Verein oder in der Probe niemals die Gelegenheit hätte. Gerade das "Dezibel spielen", wo es um das Erreichen des lautesten Tones ankam, wurde mit Begeisterung ausgetragen. Mit 132 Dezibel als Maximum wurde dabei auch deutlich die akustische Schmerzgrenze jedes Dirigenten überschritten.
Den Abschluss des gelungenen Nachmittags bildete die Funky Marching Band, die den Teilnehmern die einmalige Chance gab ein "Stück ohne Noten" zu erlernen.
Viele nutzen die freie Zeit um Kontakte jenseits der Vereinsgrenzen zu knüpfen. Außerdem wurde manchem erst durch den "Blick über den Notenständer" bewusst, was alles mit seinem Instrument möglich ist!
Den Sonderpreis für die Gruppe mit den meisten Teilnehmern erhielt der MV Denzlingen, dem zusätzlich Dank für die organisatorische Unterstützung gilt. Als erfolgreichster Verein wurde dem MV Katzenmoos der OBV-Wanderpokal überreicht, den es im nächsten Jahr zu verteidigen gilt! Erfolgreichster Einzelteilnehmer war Roman Kiener vom MV Vörstetten.

Katharina Neumaier


Preisverleihung an ie Teilnehmer aus Katzenmoss
Preisverleihung an die Teilnehmer vom MV Katzenmoos