Personen, die personenbezogene Daten verarbeiten, müssen auf den Datenschutz verpflichtet werden. Die betrifft natürlich die Mitgliederverwaltung und die Finanzverwaltung, aber auch die Person, die jährlich eine Liste der runden Geburtstage erhält um Präsente vorzubereiten.

Beispiel Datenschutzverpflichtung

Beispiel Datenschutzmerkblatt

Bitte googeln Sie auch hier nach weiteren Beispielen. Je nach Quelle kann der Umfang der Dokumente wesentlich größer sein und die Pflichten bis in den Bereich Festplattenverschlüsselung oder ähnliches hineinreichen. Auch hier sollten die Anforderungen dem Schutzzweck angemessen und realisierbar bleiben.

Ein Passwortschutz für den privaten PC ist machbar. Mit der Einrichtung einer Hardware-Festplattenverschlüsselung dürften aber die meisten überfordert sein und für die Daten, die ein Musikverein normalerweise gespeichert hat, ist sie eventuell auch gar nicht notwendig.