Das Jungmusikerleistungsabzeichen (JMLA) in Gold

Das Abzeichen in Gold (D3) ist für besonders motivierte und begabte Jungmusiker geeignet. Hier werden höhere Ansprüche gestellt, die ohne intensive Vorbereitung nur schwer zu bewältigen sind. Das Goldene Leistungsabzeichen wird im OBV nicht direkt abgenommen. Auf Grund der geringen Anmeldezahlen erfolgt diese Prüfung über den Gold-Kurs der BDB-Akademie in Staufen. Als Mindestalter werden 16 Jahre vorausgesetzt. Das bestandene Leistungsabzeichen in Silber sollte mindestens 2 Jahre vorher abgelegt worden sein. Ausnahmen können vom Verband genehmigt werden.

Theoretische-Inhalte: Musiklehre (ABC Musik – Allgemeine Musiklehre von W. Ziegenrücker), Rhythmik, Gehörbildung gemäß den Richtlinien D3/Absatz c (2b), Eine persönliche, solide Vorbereitung wird vorausgesetzt. Prüfungsfragen: Aus dem Fragenkatalog D3/Absatz F in den Richtlinien der Bläserjugend.

Instrumentalpraxis: Verfeinerung von drei Werken, die gut vorbereitet sein müssen, aus der D3 Literaturliste (davon ein Werk mit Klavierbegleitung). Korrepetitoren stehen für Kurs und Prüfung zur Verfügung.

Voraussetzung: JMLA Silber bzw. solide Instrumentalausbildung, Tonleiterspiel gemäß den D3 Richtlinien

Abschluss: Schriftliche und praktische Prüfung der Qualifikationsstufe D3

Organisation: BDB-Akademie, Michael Stecher

Termine

  • Die aktuellen Termine und Kosten erfahren Sie direkt bei der BDB Akademie

Die Anmeldung kann Online (BDB) oder schriftlich an die BDB - Akademie in Staufen erfolgen. Das zur Anmeldung erforderliche Bestätigungsschreiben kann erst nach einem instrumentalen Vorspiel beim Verbandsjugendleiter oder Verbandsdirigenten ausgestellt werden. Termine für das Vorspiel können per E-Mail vereinbart werden.

Verbandsjugendleiter: Nicholas Reed Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Download

Musterprüfungen, Richtlinien und Übersichten, Literaturlisten www.bdb-akademie.de/jmla